Logo

Ausstellungsbetrieb

Blick ins Museum

Das Pfadfindermuseum und Institut für Pfadfindergeschichte zeigt sei der Eröffnung laufend wechselnde Sonderausstellungen zu verschiedensten Themenkreisen, wie

  • Pfadfindergeschichte
  • Pfadfindertechnik
  • Uniformen, Abzeichen
  • Fahnen, Wimpel
  • Das Leben Baden-Powells
  • u.v.m.
 

Puppe im Pfadfinderuniform

Archiv

Seit der Eröffnung 2004 befindet sich auch das größte Pfadfinderarchiv Österreichs in der Loeschenkohlgasse.

Zu finden sind

  • Protokolle, Lagerausschreibungen, Einladungen;
  • Logbücher, Urkunden, Festschriften;
  • Pfadfinderzeitschriften (Verlautbarungen, Verbandszeitungen, Gruppenzeitungen, etc.);
  • Fotos, Dias, Filme, Videos;
  • Tondokumente (Tonbänder, Kassetten, Schallplatten);
  • Artikel über Pfadfinder, die in Tages- oder periodischen Zeitungen erschienen sind;
  • Bücher von / über Pfadfinder;
  • Material von Weltjamborees;
  • u.v.m.
 

Für jeden, der sich mit der Geschichte der Pfadfinderbewegung auseinandersetzt.

Wir bieten:

  • Pfadfinder- und/oder Gildeabende bei uns abzuhalten;
  • in der Pfadfindergeschichte zu schmökern un zu suchen;
  • historisches Material einzusehen und Erklärungen dazu;
  • Aktionen mit jugendlichen PfadfinderInnen zu starten;
  • Mithilfe beim Suchen von Material für Festschriften, Gruppenzeitungen, etc.

Seit der Eröffnung des Pfadfindermuseums und Instituts für Pfadfindergeschichte in der Loeschenkohlgasse fühlt sich die Vereinigung ihrem Leitbild verantwortlich.

Vitrine mit Abzeichen und Vimpel vom Jamboree 1951